Connect with us

CasinoClub Blog

Was Sie über Champagner wissen sollten

Magazin

Was Sie über Champagner wissen sollten

Besondere Momente, die Welt der Schönen und Reichen, Glamour und Luxus – all das verbindet man mit dem wohl exklusivsten Getränk der Welt.

Champagner darf nach französischem Gesetz nur in bestimmten Gebieten der Champagne hergestellt werden, dazu gehören Montagne de Reims, Valle de la Marne, Cote de Blanc und Aube. Ein besonderes Kriterium für die Auswahl der Anbaugebiete ist die Bodenbeschaffenheit. Unter einer maximal 50 cm dicken Lehm- und Humusschicht findet man aus der Sekundärzeit stammende Belemnit-Kreide, diese spendet wertvolle Nährstoffe für die Rebe. Die ausgewählten Winzer sind verpflichtet, sich an streng vorgeschriebene Herstellungsmodi zu halten und werden regelmäßig von unabhängigen Kommissionen überwacht. Kein anderes Getränk auf Erden unterliegt derartigen Prüfverfahren. Für den Anbau sind nur drei Rebsorten zugelassen: die weiße Chardonnay und die roten Pinot Noir und Pinot Meunier. Sie werden in über 300 Städtchen und Dörfern, den Crus, angebaut. Durch Lage, Bodenbeschaffenheit und das Klima entstehen qualitative Unterschiede.

Champagner ist nicht gleich Champagner. Nur besonders gute Tröpfchen erhalten das Prädikat Grand Cru. Anhand des Bewertungssystem Échelles des cru setzt der Verband Comité interprofessional du vin de champagne jedes Jahr die Preise der Rebsorten fest. Derzeit erreichen nur 17 Städte eine 100 Prozent Wertung und ihre Trauben damit den begehrten Titel Grand Cru. Die Trauben gelten als die edelsten und teuersten auf der ganzen Welt. 41 weitere Städte dürfen ihre Trauben (90-99 Prozent) mit dem Merkmal Premier Cru anbieten.

Hersteller dürfen Champagner nur dann mit Grand Cru oder Premier Cru bezeichnen, wenn ausnahmslos alle Trauben den Qualitätsstandard erfüllen. Im Gegensatz zu großen Weinen wird Champagner oft durch Verschnitt verschiedener Lagen und Jahrgänge hergestellt. Das Nonplusultra für Champagnerkenner stellen so genannte Millesimes dar. Für die auf der Zunge zergehenden Luxuskreationen werden nur Grand Cru Trauben eines einzigen Jahrgangs verwendet, was sich auch im Preis widerspiegelt.

Fotos: Fotolia, iStockPhoto, Champagne Tarlant, Champagne Dom Pérignon
Weiterlesen
Vielleicht gefällt Ihnen auch…
Anna Schraber

Hallo liebe Leute, mein Name ist Anna und ich bin Teil der CasinoClub Redaktion. Ich schreibe leidentschaftlich gerne über Neuigkeiten rund um den CasinoClub (ohne Frage mein Lieblings-Casino)! Unser Magazin erscheint sechsmal im Jahr und kann hier online oder als gedrucktes Magazin gelesen werden. Viel Spass beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Magazin

Spezialangebot

Kategorien

Spielbank

Autoren