Connect with us

CasinoClub Blog

Spielfreude MIT SYSTEM

Magazin

Spielfreude MIT SYSTEM

Die gemeinhin weit verbreitete Ansicht, dass es zwei Gruppen von Roulettespielern gibt – die reinen Hasardeure und die besonnenen Systemspieler – ist aus unserer Sicht grundfalsch. Die Kontakte mit Roulettespielern aus aller Welt haben eindeutig gezeigt, dass viele risikofreudige Spieler lieber ein System anwenden, als willkürlich auf dem Tableau herumzupflastern.

Die im Folgenden beschriebene Strategie ist für diese Gruppe der spielfreudigen Systemspieler bestens geeignet. Diese Strategie ist ein Spiel auf den Einfachen Chancen mit 15 langsam überlagerten Progressionsstaffeln, die folgendes Aussehen haben:

Diese Staffel kann man beliebig verlängern. So z.B. auf 20 Stufen bis 20-60 oder auf 30 Stufen bis 30-90. Diese Staffeln werden der Reihe nach angewandt. Die erste Staffel 1-3 beginnt mit dem Satz von 1 Stück. Wir bleiben auf diesem Satz von 1, solange wir gewinnen. Nach dem ersten Verlustcoup gehen wir auf den Satz von 3 Stücken über, um im Gewinnfall sofort wieder auf den Satz von 1 Stück zurückzukehren. Im Verlustfall gehen wir auf die zweite Staffel 2-6 über.

Diese Staffel wird in gleicher Weise gesetzt. Wir verbleiben beim ersten Satz von 2 Stücken, solange wir gewinnen, um beim Verlust dieses Satzes auf 6 Stücke zu wechseln. Wenn es uns gelingt, mit dieser Staffel 2-6 4 Stücke zu gewinnen, gehen wir sofort wieder auf die erste Staffel 1-3 zurück. Verlieren wir die zweite Staffel, womit unser Verlust 12 Stücke beträgt, schreiten wir zur dritten Staffel 3-9, die uns mit vier aufeinander folgenden Gewinnen die Verluste der ersten beiden Staffeln zurückbringt usw.

Jeder Gewinn des zweiten Gliedes jeder Staffel entspricht dem Wert von zwei Einheiten des ersten Gliedes. Beispiel 1. Staffel: Wir verlieren 1 Stück, gewinnen 3 Stücke. Beispiel 3. Staffel: Wir verlieren 3 Stücke, gewinnen aber 9 Stücke usw.

Bei dem nachfolgenden Demonstrationsbeispiel setzen wir der Einfachheit halber stets die gefallene Farbe nach.

Die vorstehende Progression kann natürlich auf die verschiedensten Systeme oder Märsche angewandt werden. Ihre aufholende Kraft ist sehr stark, sie erfordert jedoch ein großes Kapital, um die Ecarts zu überbrücken, die sich nun einmal leider nicht vermeiden lassen. Wenn man mit irgendeiner Staffel den vorausgehenden Verlust getilgt hat, sollte man zur Vermeidung hoher Sätze unbedingt mehrere Staffeln rückwärts überspringen.

Empfehlenswert ist auch die Verwendung von nur wenigen Stufen, z.B. die ersten vier Stufen. Nach einem Verlust kann man diese Stufen mit doppeltem Einsatz spielen, bis die Verluste getilgt sind.

Fotos: Fotolia
Continue Reading
Vielleicht gefällt Ihnen auch…
Christian Schneider

Mein Name ist Christian Schneider. Beim CasinoClub bin ich seit 2015 und kümmere mich hier vor allem um die Strategien, insbesondere für Roulette. Nach ein paar Semestern Mathematik habe ich mein Studium zwar in Philosophie und Germanistik beendet, das Interesse an Logik, Zufall und Kausalität ist allerdings geblieben. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht.

Kommentar hinzufügen

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Magazin

Spezialangebot

Kategorien

Spielbank

Autoren