Connect with us

CasinoClub Blog

Blitz-Gewinn beim CasinoClub live Turnier in Wien

VIP Blog

Blitz-Gewinn beim CasinoClub live Turnier in Wien

Das ist noch nicht da gewesen! Ein Finale, das nur neun Minuten dauerte, dann standen die Gewinner fest. Es war die spektakuläre Krönung eines atemberaubenden Events. Auch die Vorrunde des Turniers verlief schon dramatisch. Das Hotel war vom Feinsten und das Rahmenprogramm wie immer ausgezeichnet. Lag es an Wien? Wollte die Stadt den CasinoClub gebührend empfangen? Schließlich war es unser erstes CasinoClub live Turnier in der bezaubernden österreichischen Hauptstadt.

Einquartiert waren wir im luxuriösen 4-Sterne Steigenberger Hotel Herrenhof direkt im Zentrum Wiens, nur 5 Minuten Fußweg vom Stephansdom, Albertina oder anderen traditionellen bekannten Wiener Cafés entfernt, das Café Central ist direkt um die Ecke, genauso, wie das Café Sacher. Mehr als eine Möglichkeit sich verwöhnen zu lassen. Unsere CasinoClub Turnier Teilnehmer fingen damit spätestens am Freitagabend in der Hotelbar an, wo sie auf Kosten des CasinoClub ganz informell ihren ersten Drink nehmen konnten.

Der offizielle Teil begann Samstagmorgen mit der exklusiven Sightseeing-Tour. Für einen Moment waren die fröhlichen Casino-Freunde verunsichert, denn es ging zu Fuß los. Der scherzhafte Guide Christian, der uns am Hotel abgeholte sagte auch noch, dass es wegen des 33. Vienna City Marathons sei. Hoffentlich dachte er nicht, wir seien deshalb in Wien und wollten dort teilnehmen! Unser Turnier ist wesentlich spannender und macht mehr Spaß. Weiter erzählte Christian interessante Fakten über das Wiener Burgtheater und das Rathaus und dann waren wir auch schon an unserem VIP Bus angelangt, der uns durch die wirklich vielfältige und interessante Stadt kutschierte.

Stationen der Tour: an der Donau vorbei am Hundertwasserhaus, Wiener Prater, Blick auf das bekannte Riesenrad und dem Kettenkarussell, zu dem Christian humorvoll erklärte: „wenn man da oben schreit, hört es unten eh keiner, also kann man es auch direkt lassen!“ Dann ging’s über die Reichsbrücke, zur Jubiläumskirche, zurück auf die Wiener Ringstraße zum Stephansdom, am Stadtpark vorbei, zum Schloss Belverde. Dort machten wir einen kurzen Ausstieg und platzierten uns zum Gruppenfoto. Dann weiter mit dem Bus zur Karlskirche / Karlsplatz, vorbei am Wiener Naschmarkt, dann zum Albertina und endlich zum traditionell Wienerischen Mittagsimbiss: Käsekreiner mit Brot und Senf. Wer es richtig machen will wie ein Wiener, der bestellt diese nicht im Hochdeutsch, sondern so: „A Eitrige mit an Buggl und an G´schissenen“, hört sich nicht allzu lecker an, ist es aber!

Nachdem wir ein wenig Zeit gehabt hatten uns von der aufregenden Tour zu beruhigen ging’s zum eigentlich Highlight. Ich habe schon viele Turniere erlebt, aber so eins habe ich wirklich noch nicht gesehen. Es ist das erste Mal in der Geschichte der CasinoClub live Turniere, dass die Finalrunde nicht die vollen fünfzehn Minuten gespielt wird. Das Drama begann jedoch schon in der Vorphase, in der an drei Tischen 20 Runden gespielt werden. ‚Vojala‘, der normalerweise Automatenspieler ist blieben am Ende noch 100€ übrig. Leichten Herzens wählte er eine Zahl und setzte alles drauf. Die Runde war sowieso gelaufen und die Chance aufs Finale verschwindend klein. Er hatte sich schon damit abgefunden, dass sein Gewinn hier 111€ sein würde. Und prompt landete die Kugel auf der von ihm erkorenen Zahl und die Tür zum großen Gewinn stand wieder offen.

Mit der höchsten Summe unter den drei Besten ging er ins Finale. Seine beiden Mitstreiter waren ‚baer252‘ und ‚poisontwo‘. Von dem draufgängerischen Glück angesteckt schmissen sich alle drei mutig in die letzte Viertelstunde. Nach nur sechs Minuten versuchte es ‚poisontwo‘ dem ‚vojala‘ nachzumachen, setzte alles auf eine Zahl und landete mit leerer Kasse auf dem dritten Platz. Auch ‚vojala‘ ging drei Minuten später noch einmal aufs Ganze. Diesmal mit weniger Glück, aber immerhin sicherte er sich den zweiten Platz. Damit war ‚baer252‘, der mit der niedrigsten Summe in die Finalrunde eingestiegen war, nach nur neun Minuten der glückliche Gewinner dieses ersten CasinoClub live Turniers in Wien.

Gefeiert wurde dann anschließend beim Galadinner im hoteleigenen Restaurant ‚Herrlich‘. Dieses macht seinem Namen ehre, denn das Essen und die Atmosphäre waren herrlich. Natürlich wurde das spektakuläre Finale dabei noch eifrig diskutiert, analysiert und interpretiert. Hauptsache ist es hat wieder super viel Spaß gemacht. Ich gratuliere noch einmal den großen und weniger großen Gewinnern dieses einmaligen Turniers und freue mich auf das nächste CasinoClub live Turnier. Vielleicht sind ja Sie auch dabei.

Hier noch ein Blick auf das Menü:

  • Vorspeise: Erdäpfelterrine mit Flusskrebsen und Schnittlauchcreme
  • Suppe: Rindssuppe mit Wiener Einlage nach Wahl
  • Gebratenes Kalbrückensteak mit Erdäpfelschnee und Zuckerschotengemüse
  • Dessert: Kaiserschmarren mit Zwetschkenröster
Continue Reading
Vielleicht gefällt Ihnen auch…
Philipp José

Mein Name ist Philipp José, ich bin der VIP-Manager bei CasinoClub.com. Die meisten von Ihnen haben mich wahrscheinlich bereits auf einem unserer zahlreichen VIP-Events kennengelernt, die wir in regelmäßigen Abständen für unsere treusten Mitglieder veranstalten. Doch auch alle anderen Leser möchte ich ganz herzlich begrüßen. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen exklusiven Vorgeschmack auf die einmaligen Aktionen, die Sie als VIP-Spieler im CasinoClub erwarten. Einfach zurücklehnen und genießen! Auf meinem Blog möchte ich die Highlights dieser Treffen noch einmal für Sie zusammenfassen. Darüber hinaus halte ich Sie über Neuigkeiten aus der VIP-Abteilung auf dem Laufenden. Viel Spaß beim Lesen und bis zum nächsten VIP-Event,

Mehr VIP Blog

Spezialangebot

Kategorien

Spielbank

Autoren