Connect with us

CasinoClub Blog

Drittes Roulette Turnier für neue CasinoClub Mitglieder

VIP Blog

Drittes Roulette Turnier für neue CasinoClub Mitglieder

Mehr als ein Dutzend ganz neuer CasinoClub Mitglieder, die vom Verlosungsglück auserkoren waren und eine Handvoll etwas „älterer“ Mitstreiter setzten sich im Marriott Hotel am Potsdamer Platz in Berlin um die Roulette Tische und kämpften um den Hauptgewinn von 3.333 EUR. Auf dem dritten CasinoClub Hautnah Event am letzten Wochenende ging niemand mit leeren Händen nach Hause und auch ganz frisch-gebackene Mitglieder konnten die Club Atmosphäre des CasinoClubs live erleben.

Völlig ungezwungen fand man sich schon am Freitagabend in der Catwalk Bar des Hotels, denn die Leidenschaft, die alle teilen scheint auch gegenseitige Anziehungskraft auszuüben.

Samstagmorgen begrüßten meine beiden Kolleginnen Martina Meier und Eveline Keller die noch etwas schüchternen Neuankömmlinge mit Sekt nach dem Frühstück an der Lobby-bar. Nachdem man etwas miteinander warm geworden war, ging es dann mit vier Stretch-Limousinen mit CasinoClub-Logo durch Berlin. Während drinnen der Champagner weiter floss und die CasinoClub Neumitglieder immer fröhlicher wurden cruisten die Limousinen an staunenden Passanten vorbei, den Tauentzien und Ku-Damm entlang. Dort pausierten sie zur traditionellen Currywurst, bevor es weiter ging zum großen Stern, an der Siegessäule vorbei bis zum Brandenburger Tor und zurück zum Potsdamer Platz. Inzwischen hatte man Freundschaften geschlossen.

Auch der Abend begann wieder mit Schampus. Trotzdem verlief das Turnier anfangs sehr ruhig und konzentriert. An Tisch 1 ging man ganz besonders vorsichtig ran und endete schnell die ersten Runden. Beim Croupier Wechsel waren noch alle Teilnehmer im Spiel. Erst gegen Ende der Ausscheidungsrunde wurden Viele endlich mutiger.

Spieler „EnnoVanKohlgarden“, zum Beispiel, hatte sein vom CasinoClub zur Verfügung gestelltes Startkapital von 2.000 auf über 8.000 hochgespielt. Er befand sich im vorletzten Spiel noch mit einem Rivalen am Tisch, der jetzt all seine Einsätze auf Rot platzierte, um ihn eventuell noch einzuholen. Was tun? Was war der Stand an anderen Tischen? Waren die 8.000 genug, um ins Finale zu kommen? Sollte er sie also halten oder etwas riskieren, wie sein Mitstreiter? Er riskierte.  Wie es beim Glücksspiel eben so ist, manchmal gewinnt man, manchmal verliert man. Sein Mitstreiter „Pohlmann35“ kam mit 7.400 ins Finale, für „EnnoVanKohlgarden“ war das Turnier beendet. Er gewann 111 EUR.

Wieder gespannte Stille beim Finale. Würde „maani“ seine 13.000 riskieren, oder auf Nummer sicher gehen und es den anderen Beiden überlassen sich zu streiten? Die anderen Finalisten waren nämlich fast auf demselben Stand ziemlich weit hinter ihm. Wieder behielt „Pohlmann35“ mit riskantem, aber durchdachtem Spiel die obere Hand gegen seine Rivalin „Glockenturm“. Oder vielleicht war es einfach nur sein Glückstag.

Das ganz große Glück war allerdings am Ende doch „maani“ vergönnt. Er ging als großer Sieger mit 13.800 hervor, gefolgt von „Pohlmann35“, der es geschafft hatte bis zu 10.700 hochzukommen und dann „Glockenturm“ die das Finale tapfer mit 3.500 beendete. Glücklich und zufrieden waren sie alle.

Noch besser fühlten sich die Gewinner – und bei diesem Turnier gibt es schließlich nur Gewinner, denn jeder erhält einen Cash-Preis – nach dem absolut köstlichen Dinner im Midtown Grill Restaurant des Hotels. Es begann mit einem vorzüglichen Tartar als ersten Gang. Der zweite Gang war eine köstliche Süßkartoffelsuppe mit gegrillter Ente und Orangen. Als Hauptspeise wurde ein Filetsteak serviert, welches für jeden einzelnen Gast genau in der von ihm gewünschten Garheitsstufe bereitet wurde. Und wenn das noch nicht genug war, dann wurde das Ganze mit einem Key-Lime Meringue Pie und einer Kugel Eis abgerundet. „Allein dafür hat es sich gelohnt her zu kommen. Das war wahrlich das beste Dinner, das ich je gegessen habe.“ sagte jemand, dessen Spielername ich leider nicht weiß. Der Gewinner „maani“, der selber schon seine Kochkünste bei Johann Lafer eine Woche lang auf die Prüfung gestellt hatte, betonte ebenfalls, dass es eines der besten Essen war, die er je gegessen hatte. Ales war geschmacklich perfekt abgestimmt. Außerdem hatte er nicht geglaubt, dass wirklich jeder sein Filet genauso erhalten würde, wie er es bestellt hatte.

Es war also in jeder Hinsicht ein gelungenes Event. Sowohl für die ganz neuen, als auch für die etwas weniger neuen Mitglieder, die hier einmal die Chance hatten die Leidenschaft des CasinoClubs hautnah zu erleben. Wir freuen uns darauf, sie demnächst auch auf anderen Events dabei zu haben.

Continue Reading
Vielleicht gefällt Ihnen auch…
Philipp José

Mein Name ist Philipp José, ich bin der VIP-Manager bei CasinoClub.com. Die meisten von Ihnen haben mich wahrscheinlich bereits auf einem unserer zahlreichen VIP-Events kennengelernt, die wir in regelmäßigen Abständen für unsere treusten Mitglieder veranstalten. Doch auch alle anderen Leser möchte ich ganz herzlich begrüßen. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen exklusiven Vorgeschmack auf die einmaligen Aktionen, die Sie als VIP-Spieler im CasinoClub erwarten. Einfach zurücklehnen und genießen! Auf meinem Blog möchte ich die Highlights dieser Treffen noch einmal für Sie zusammenfassen. Darüber hinaus halte ich Sie über Neuigkeiten aus der VIP-Abteilung auf dem Laufenden. Viel Spaß beim Lesen und bis zum nächsten VIP-Event,

Mehr VIP Blog

Spezialangebot

Kategorien

Spielbank

Autoren