Connect with us

CasinoClub Blog

Als Johann Lafer CasinoClub VIPs in sein Schloss bat…

VIP Blog

Als Johann Lafer CasinoClub VIPs in sein Schloss bat…

… entdeckten die Casino Freunde noch andere gemeinsame Leidenschaften, die verbinden. Erstklassiges Essen ist eine großartige Sache. Gemeinsames Kochen, und das in der modernsten Kochschule der Welt unter einem der berühmtesten Chefköche unserer Zeit, das ist noch eine ganze Stufe aufregender. Dies erlebte eine Gruppe VIPs aus dem CasinoClub, die das Glück hatten bei einer speziellen Verlosung unter registrierten VIP Mitgliedern gezogen zu werden, am ersten Novemberwochenende in Johann Lafer‘s Schlosshotel Stromberg.

Die Geniesserei begann schon am Freitagabend, als ich die glücklichen Gewinner im hoteleigenen Restaurant „Bistro d’Or“ traf. Das Schloss sollte für dieses Wochenende unsere Beherbergung sein. Der berühmte Fernseh- und Sterne-Koch verwöhnt dort seine Gäste in französischem Stil mit “Cuisine, Courtoisie, Charme, Caractère et Calme” oder zu Deutsch: feine Küche, Höflichkeit, Charme, Charakter und Ruhe. In unserem Fall ist ihm das hervorragend gelungen.

Johann Lafer begrüßte seine Gäste aus dem CasinoClub persönlich, während er uns ein erstes herbstliches Wildgericht zur Einstimmung auftafelte:

  • Hirschterrine mit Sellerie, Apfel und Preiselbeeren (2015, Sauvignon Blanc, Weingut Gälweiler, Nahe)
  • Kross gebratene Entenbrust mit Macaire-Kartoffel und Rahmwirsing (2013, Spätburgunder, Weingut Montigny, Nahe)
  • Pralinenmousse mit Rotweinbirne und Zwetschgensorbet (2015 Gelber Muskateller, Weingut Korrell, Nahe)

Mit seinem herzlichen Charme und Humor erkundigte er sich nach dem Wohl der Speisenden und riet uns an diesem Abend ordentlich reinzuhauen. Schließlich seien wir am nächsten Tag selber für die schmackhafte Zubereitung des Essens verantwortlich. Er jedoch kenne keine Gnade, fügte er augenzwinkernd hinzu. Die Spannung war also groß, die Stimmung erwartungsvoll und heiter.

Der Abend war uns überlassen und meine VIP Mitglieder teilten ihre Erfahrungen mit dem CasinoClub und anderen online Casinos. So schwärmte ‚Geldhai69‘ von den sympathischen Leuten, die er auf vorigen Reisen kennen gelernt hatte. ‚Cateyes‘ beteuerte ihr Vertrauen in den CasinoClub, da sie noch nie Probleme bei der Gewinnauszahlung gehabt hat, wohingegen in einem anderen Casino ihr Konto nach einem etwas nennenswerteren Gewinn einfach gesperrt worden war. Dann erkundigte sie sich, ob es in der Nähe ein Casino gäbe. Es wurde viel und bis in die tiefe Nacht gelacht, bevor sich die fröhliche Truppe auf ihre Zimmer verteilte, die alle nach hochdekorierten Küchenchefs benannt sind.

 

Was mich am folgenden Tag mindestens genauso beeindruckte, wie das köstliche Essen und die natürliche, warmherzige Art von Johann Lafer, war seine angewandte Koch-Philosophie. Schon als sich ‚mavo‘ am Vortag freiwillig zum Kartoffelschälen angeboten hatten, wurde mir klar, dass es hier nicht nur um exzellenten Geschmack geht, sondern um viel mehr. Kartoffel Schälen ist bei diesem Meisterkoch nicht notwendig, denn Lafer verzichtet auf Kohlenhydrate als Beilagen. Am Samstag in seiner Kochschule „Table d’Or“ erfuhren wir bei einem Glas Champagner mehr über sein „Kochen ohne Wasser“ und vollkommen natürliche Zutaten, die bei ihm „direkt vom Bauern direkt auf den Tisch“ (Zitat) kommen.

Außerdem erwartete mich in der Kochschule eine kleine persönliche Überraschung. Neben Lafer, wurden wir von Profi Koch Rainer Mitze, dem ehemaligen Chefkoch des Luxushotels Oriental Bangkok, der jahrelang auf Malta gelebt hatte, betreut. So hatte ich ganz besonders viel Spaß mir seine Eindrücke von meiner kleinen Heimatinsel erzählen zu lassen und mich sogar über einige Geheimnisse der maltesischen Küche aufklären zu lassen.

 

 

Insgesamt verbrachten wir sechs Stunden in der modernsten Kochschule der Welt. Die Bilder sprechen für sich. Es war genauso Arbeit, wie es auch Vergnügen war. Frei konnten sich die CasinoClub VIPs am Champagner aus Lafer‘s Kühlschrank bedienen. Zur Erinnerung durften wir eine Schürze mit seinem Logo – die wir für die sechs Stunden wirklich dringend gebraucht hatten – mit nach Hause nehmen.

Hier das Menü, das meine treuen VIP CasinoClub Mitglieder mit mir zusammen unter Anleitung von Johann Lafer zubereiteten:

  • Mousse vom Saibling mit Kaisergranat (dazu: 2015, Sauvignon Blanc, Weingut Anette Closheim, Nahe)
  • Steinpilzessenz mit einer Wildmaultasche (dazu: 2013, Chardonnay, Weingut Polz, Steiermark)
  • Perlhuhn von Jean Claude Mieral mit Speckrosenkohl und Cranberrys (dazu: 2013, Chardonnay, Weingut Polz, Steiermark)
  • Rücken vom Hirsch mit Rotkohlsaft, cremigem Sellerie und kleinen Pfifferlingen (dazu: 2012, Monsordo Langhe Rosso, Weingut Ceretto, Piemont)
  • Dreierlei Eis: Mohn, Quitte und Honig-Eis (dazu: Champagner, Riesling Auslese, Weingut Korrell)

 

Wenn ich das hier lese und mir die Bilder noch einmal anschaue, kann ich kaum glauben, dass wir das fertiggebracht haben. Was für ein Erlebnis! Was für ein Genuss! Herzlichen Dank an Johann Lafer und an die begabten Teilnehmer vom CasinoClub. Es war ein bemerkenswertes und genussvolles Erlebnis!

Continue Reading
Vielleicht gefällt Ihnen auch…
Philipp José

Mein Name ist Philipp José, ich bin der VIP-Manager bei CasinoClub.com. Die meisten von Ihnen haben mich wahrscheinlich bereits auf einem unserer zahlreichen VIP-Events kennengelernt, die wir in regelmäßigen Abständen für unsere treusten Mitglieder veranstalten. Doch auch alle anderen Leser möchte ich ganz herzlich begrüßen. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen exklusiven Vorgeschmack auf die einmaligen Aktionen, die Sie als VIP-Spieler im CasinoClub erwarten. Einfach zurücklehnen und genießen! Auf meinem Blog möchte ich die Highlights dieser Treffen noch einmal für Sie zusammenfassen. Darüber hinaus halte ich Sie über Neuigkeiten aus der VIP-Abteilung auf dem Laufenden. Viel Spaß beim Lesen und bis zum nächsten VIP-Event,

Mehr VIP Blog

Spezialangebot

Kategorien

Spielbank

Autoren