Connect with us

CasinoClub Blog

Wie kommt ein neues Spiel in den Casinoclub?

CasinoClub Quiz

Magazin

Wie kommt ein neues Spiel in den Casinoclub?

Ab Sommer erweitern wir kontinuierlich unser Spieleportfolio um neue Titel von namhaften Entwicklern wie Microgaming, Merkur, NetEnt, Win Interactive oder Yggdrasil. Bis ein Spiel es in den CasinoClub schafft, ist es ein langer Weg. Anhand des Spiels „Legend of the White Snake Lady“ zeigen wir Ihnen, wie so ein Prozess abläuft.

1. Ideenfindung
Bei unserem Spielelieferan­ten Yggdrasil auf Malta heißt es mal wieder „Brainstorming“. Die Storywriter haben sich ein neues Spielkonzept ausgedacht: „Legend of the White Snake Lady“, so der Arbeitstitel des neuen Spiels. Die Idee basiert auf einer chinesischen Sage um eine legendäre unsterbliche weiße Schlange. Geoffrey Miller, der Projektmanager, sammelt Ideen aus seinem Team von Grafik-Designern, Animatoren, Textern und Programmierern. Am Anfang werden die Grundparameter festgelegt: Es wird ein 5-Rollen-Slotgame, bei dem es keine Gewinnlinien gibt. Es gilt jede Kombination von 3 oder mehr Symbolen in einer Reihe. Neben der White Snake Lady gibt es noch weitere „magische“ Charaktere. Stück für Stück entwickelt sich aus dem Konzept eine Spieleidee. Am Ende entsteht ein 200-seitiges Konzeptpapier, anhand dessen das Team das Spiel dann entwickelt.

2. Das Storyboard
Nun macht sich die Grafikabteilung an die Arbeit. Aus den textlichen Ideen entsteht zunächst ein „Storyboard“, eine Art Comic-hafte Darstellung des gesamten Spielablaufs. Alle nötigen Charaktere des Spiels werden skizziert, auch die Animationen der Figuren werden angedeutet. Jede Spielsequenz wird
detailliert aufgezeichnet, damit das Konzept schon in dieser frühen Phase erkennbar ist und die Umsetzung später keine Fragen aufwirft.

3. Grafische Umsetzung
Nun erstellt das Grafik-Team jedes einzelne der für das Spiel nötigen Elemente, die sogenannten Assets. Hintergründe, Spielfiguren, Schmuckelemente, bis hin zu den Bedienelementen. Zwei Animations-Spezialisten erstellen im Stop-Motion-Verfahren die Animations-Sequenzen. So entstehen Bewegungsabläufe, die ein modernes Slotgame ausmachen. Die Elemente werden immer wieder verfeinert, bis auch das kleinste Detail stimmt.

4. Die Programmierung
Nun, nachdem alle grafischen Bestandteile fertig gestellt wurden, beginnt der aufwändigste Teil der Arbeit. Ein Team von Programmierern kümmert sich um die logische Umsetzung des Spiels. Anhand des Storyboards entsteht das Grundgerüst des Spiels. Hintergründe und Bedienelemente werden zusammengefügt und mit der Spiel-Logik „verdrahtet“. Im Anschluss folgt die Animation der Spielsequenzen. Natürlich können sich die Programmierer aus vorgefertigten Baukästen, sogenannten Libraries, bedienen; so ist z. B. der gesamte Zufallsmechanismus standardisiert. Hier greift man auf bestehende und von der Lizenzbehörde millionenfach getestete Bausteine zurück. Wenn der Sound-Ingenieur dem Ganzen den tollen Sound verleiht, ist der Hauptteil der Arbeit fast schon geschafft. Nach und nach hinterlegt er Sequenz für Sequenz mit chinesisch anmutenden Sound-Effekten. Immer wieder nimmt er Rücksprache mit den Programmierern, die die Ton-Sequenzen ins Spiel einbauen. Wenn die Programmierer ihre internen Tests abgeschlossen haben, ist das Spiel fertig und kann an die Testabteilung übergeben werden.

5. Testen, testen, testen
Das Wichtigste bei einem Automatenspiel ist natürlich, dass es fehlerfrei funktioniert. Anhand von ausgefeilten Testprotokollen testen mehrere erfahrene Tester in Hunderten von Stunden das Spiel auf Herz und Nieren. Fällt ein Problem auf, wird dies detailliert protokolliert und das Spiel geht zurück in die Programmierung. Am Ende steht dann ein fertiges Produkt, das den hohen Anforderungen des CasinoClubs entspricht.

6. Integration ins CasinoClub-System
Nun kommen die Programmierer der CasinoClub-Software bzw. der CasinoClub-Homepage ins Spiel. Denn es gibt zwar schon ein schönes Spiel, aber noch keine Anbindung an unser System. Schließlich sollen unsere Kunden ja auch etwas gewinnen können. Sogenannte Konnektoren sorgen für das reibungslose Zusammenspiel von Spiel und restlichem CasinoClub-System. Hier und da gibt es noch ein paar Anpassungen, dann ist es so weit. Das Spiel kann auf der CasinoClub-Internetseite getestet werden.

7. Und wieder: Testen, testen, testen
Traumjob Spieletester – diesen Job gibt es tatsächlich beim CasinoClub. Denn nichts ist uns wichtiger als die 100-prozentige Funktion unserer Spiele. Auch hier werden Testprotokolle verfasst, Stresstests gefahren und immer wieder neue Spielsituationen ausprobiert. Selbst VIP-Manager Philipp José lässt es sich nehmen, die finale Version noch einmal auf Herz und Nieren zu prüfen. Nur das beste Produkt soll seine VIPs erreichen.

8. Going Live
Nach Monaten harter Arbeit ist es so weit. Das Spiel geht online im CasinoClub. IT-Chef Alexander Sher legt persönlich den virtuellen Hebel um, um das Spiel, zusammen mit anderen, ins Rennen zu schicken. Spiele, die den ein oder anderen Gewinner einmal richtig reich machen werden…

Continue Reading
Vielleicht gefällt Ihnen auch…
Anna Schraber

Hallo liebe Leute, mein Name ist Anna und ich bin Teil der CasinoClub Redaktion. Ich schreibe leidentschaftlich gerne über Neuigkeiten rund um den CasinoClub (ohne Frage mein Lieblings-Casino)! Unser Magazin erscheint sechsmal im Jahr und kann hier online oder als gedrucktes Magazin gelesen werden. Viel Spass beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Magazin

Spezialangebot

Kategorien

Spielbank

Autoren