Connect with us

CasinoClub Blog

Spiel auf Dominanten

Roulette

Spiel auf Dominanten

Dieser Spielgedanke erfasst alle dominierenden Sechsertransversalen, also die Transversalen1-6, 7-12, 13-18, 19-24, 25-30 und 31-36.  

Zu einer Ergebnisoptimierung werden jeweils deren Dreiertransversalen zusätzlich mitgesetzt.

Dadurch erhöht sich das zu setzende Stückeaufkommen auf drei Einsätze pro spielreifer Situation.

Das sieht z.B. aus, wie folgt: Zu setzen ist die zweite Transversale, also die 7-12. Jetzt werden die passenden Pleintransversalen 7-9 und 10-12 mitgespielt, stets masse égale.

Die zu setzende Sechsertransversalen ermitteln sich ganz einfach so:

Sobald eine Transversale Simple in bis zu sechs Coups ein zweites Mal erschien, ist sie spielreif.

Erscheint sie z.B. zweimal in Folge, so ist sie selbstverständlich sofort zu setzen.

Gleichzeitig werden die ihr zugehörigen Dreiertransversalen mitgesetzt. Zu beobachten sind somit immer nur die letzten bis zu sechs gefallenen Zahlen.

Diese Spielform zeichnet sich dadurch aus, dass sie sehr schnell zu einem recht ansprechenden Gewinn zu führen vermag.

Um nicht einem Gegentrend zu erliegen, ist ein theoretischer Treffer zunächst abzuwarten. Fortfolgend startet dann, sobald sich eine Möglichkeit ergibt, das Realspiel.

Natürlich ergeben sich auch Spielpausen, nämlich dann, wenn zweimal in Folge verloren wurde. In diesem Falle ist wieder ein theoretischer Gewinn abzuwarten.

Bekanntermaßen setzt sich jede Permanenz aus Tendenzen und somit aus Wiederholungen, sowie aus Restanten, also aus den Ausgleichen, zusammen.

Diese Konstellationen betreffen natürlich nicht nur die Einfachen Chancen, sondern selbstverständlich alle Chancen, die beim Roulette existent sind, also sicher bis zu den Erscheinungen der vollen Zahlen.

Überdies ist auch richtig, je mehr einzelne Zahlen eine Chancenkombination enthält, um so eher finden sich recht kurzfristig überlappende Ereignisse.

 

Nr.   C   1 2 3 4 5 6   Satz / Bemerkung Saldo
                         
1   4   x                
                         
2   36             x      
                         
3   9     x              
                         
4   8     x              
                      Satz 2.Simple,7-9,10-12  
5   12     x             +15
                      Satz 2.Simple,7-9,10-12  
6   12     x             +30
                      Satz 2.Simple,7-9, 10-12  
7   22         x         +27
                      Satz 2.Simple,7-9,10-12  
8   29           x       +24
                      Stopp bis theor.Treffer  
9   8     x           Theor.Treffer  
                      Satz 2.Simple,7-9,10-12  
10   11     x             +39

 

 

 

Weiterlesen
Vielleicht gefällt Ihnen auch…
Christian Schneider

Mein Name ist Christian Schneider. Beim CasinoClub bin ich seit 2015 und kümmere mich hier vor allem um die Strategien, insbesondere für Roulette. Nach ein paar Semestern Mathematik habe ich mein Studium zwar in Philosophie und Germanistik beendet, das Interesse an Logik, Zufall und Kausalität ist allerdings geblieben. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht.

Kommentar hinzufügen

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Roulette

Spezialangebot

Kategorien

Spielbank

Autoren