Connect with us

CasinoClub Blog

Mitglieder im Interview: ratirati

Magazin

Mitglieder im Interview: ratirati

In Ausgabe 05/17 hatten wir „ratirati“ das erste Mal zum Interview gebeten, um die  Entstehungsgeschichte der „Brüsseler Jungs“ näher zu beleuchten. Seitdem ist viel passiert – wir haben nachgefragt:

Seit 2017 ist wieder viel bei Ihnen passiert, was war in der Zeit Ihr größtes Highlight?

Das war auf jeden Fall das Masters-Finale auf der Queen Mary 2018, das war schon etwas ganz Besonderes: In so einer speziellen Atmosphäre ein Roulette-Turnier zu bestreiten ist einfach phänomenal. Ein paar der Brüsseler Jungs waren übrigens auch vertreten, da wurde schon das Einchecken zum Event.

Die Brüsseler Jungs gibt es also noch?

Aber sicher! Über den CasinoClub sind wir schließlich zu einer eingeschworenen Truppe geworden. Als „Bruegge19“ seinen 50. Geburtstag auf Mallorca feierte, hatte er auch die Brüsseler Jungs eingeladen. Und alle waren da! Sogar Philipp José stattete ihm einen Überraschungsbesuch ab.

Sie sind seit bald 10 Jahren im CasinoClub, bei wie vielen Events waren Sie in der Zeit dabei?

Das dürften mittlerweile an die 20 sein? Und übrigens: Obwohl Wochenenden auf Luxus-Linern oder in VIP-Logen bei DFB-Pokalfinalspielen absolut unschlagbar sind, sind meine Lieblingswochenenden über die Jahre ganz klar die Roulette-Turniere in Berlin geworden. Ich finde es einfach toll, regelmäßig in der Hauptstadt zu sein und das Flair dort zu genießen.

Bei so vielen erfolgreichen Event-Teilnahmen drängt sich die Frage auf: Was ist Ihr Geheimnis am Roulette-Tisch?

Wenn ich das hätte … dann wäre ich garantiert bei jedem Event dabei. Aber mal ernsthaft: Ich versuche grundsätzlich, einen kühlen Kopf zu bewahren, mit Verstand zu spielen und auch ein wenig darauf zu achten, was die anderen Turnierteilnehmer machen. Wenn es einen Trick gibt, dann vielleicht diesen: den richtigen Moment für einen hohen Einsatz abpassen. Dafür braucht es Geduld und ein wenig Fingerspitzengefühl.

Können Sie sich noch an den Moment erinnern, als sich Ihre Leidenschaft für den CasinoClub endgültig entfachte?

Glasklar! Das war auf meinem zweiten Event überhaupt, da habe ich beim Platinum Player Card Finale den zweiten Platz gemacht und 10.000 € gewonnen. Ich glaube, ab dem Moment war ich endgültig Fan vom CasinoClub.

Was macht den CasinoClub denn für Sie aus?

Das sind schon die Menschen. Wissen Sie, ich kenne ja nicht nur die Brüsseler Jungs. Es sind bestimmt über ein Dutzend weiterer Freundschaften über die Zeit entstanden. Der CasinoClub ist eben eine echte Gemeinschaft! Ich kann alleine auf ein Event fahren und weiß ganz genau: Da werde ich Gleichgesinnte treffen und eine wunderbare Zeit haben.

Dieses Interview und weitere spannende Neuigkeiten aus dem CasinoClub lesen Sie in der aktuellen Ausgabe unseres Magazins.

Weiterlesen
Vielleicht gefällt Ihnen auch…
Christian Schneider

Mein Name ist Christian Schneider. Beim CasinoClub bin ich seit 2015 und kümmere mich hier vor allem um die Strategien, insbesondere für Roulette. Nach ein paar Semestern Mathematik habe ich mein Studium zwar in Philosophie und Germanistik beendet, das Interesse an Logik, Zufall und Kausalität ist allerdings geblieben. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht.

Kommentar hinzufügen

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Magazin

Spezialangebot

Kategorien

Spielbank

Autoren