Connect with us

CasinoClub Blog

CasinoClub in Las Vegas: 3 Tage Abenteuer

VIP Blog

CasinoClub in Las Vegas: 3 Tage Abenteuer

Das erste Mal Las Vegas wird unvergesslich bleiben. In der Vorweihnachtszeit macht ein Ausflug diese Stadt gleich doppelt magisch. Aber von vorn…

Los ging es am 05. Dezember für unsere 9 VIPs am Flughafen Frankfurt: in der Premium Class nach Las Vegas. 12 Stunden Flug sind eine Menge. Doch mit der Erschöpfung war es schnell vorbei. Standesgemäß wartete eine Stretchlimousine auf die lieben Mitglieder am Flughafen. Mit einem Glas Champagner zur Begrüßung in der „Stadt der Sünden“ ging es direkt ins berühmte Hotel Bellagio – und schnell war die Müdigkeit im wahrsten Sinne des Wort „verflogen“.

Dolce Vita in den USA

Das Bellagio ist der italienischen Landschaft des Comer Sees nachempfunden und gilt als das Aushängeschild der Stadt. Bekannt ist das Hotel auch wegen den „Fountains of Bellagio“, den Fontänen vor dem Hotel, die das ganze Gebäude in eine wirkliche magische Atmosphäre tauchen. Aber natürlich nicht nur die Fontänen vor dem Haus, sondern vor allem das Innenleben des Hotels sind einmalig. So ein großes Casino haben Sie wahrscheinlich noch nicht gesehen…

Wir kamen, sahen und spielten

Nach der Ankunft blieb nicht wirklich viel Zeit. Am frühen Abend ging es schon direkt weiter ins Hotel-Restaurant FIX, in dem man gemeinsam auf den ersten Tag anstoßen und herrlich essen konnte. Danach gab es – wie es an den folgenden zwei Tagen zur schönen Tradition werden sollte – 333 Dollar für jedes Mitglied.  Im Bellagio-Casino ist von Slot-Maschinen und Roulette bis Black Jack für jeden etwas dabei. Und die Atmosphäre ist ansteckend. Gerade, wenn man es das erste Mal erlebt. Und das Beste: Einige von uns hatten richtig Glück und konnten ihren Einsatz verdoppeln, manche sogar verdreifachen.

Ausgiebiger Ausflug mit stilvollem Ausklang

Tags drauf – natürlich gab es wegen des Jetlags etwas kuriose Aufstehzeiten – wurden wir von einem herrlichen Frühstücksbuffet begrüßt. Wirklich eine tolle Auswahl!

Vom Belaggio aus machten wir uns danach auf Erkundungstour, erster Halt war der “Caesar-Palast”, wo wir zur Atlantis Show einen kurzen Zwischenstopp einlegten. Es war am Ende ein langer Gang durch die Stadt mit einer kompetenten Führung aus der Gruppe – danke dafür nochmal!

Am Abend ginge es dann nicht mehr zu Fuß, sondern stilecht mit der Stretchlimo ins Caesars Palace zum Abendessen mit anschließendem Casino-Besuch, natürlich wieder mit den obligatorischen 333 Dollar, um dem Glück auf CasinoClub-Kosten auf die Sprünge zu helfen. Und auch diesmal hat es bei einigen wieder geklappt…

Der grandiose Grand Canyon

Am Tag 3 ging es mit einem tollen Programm weiter: Um 10:40 Uhr war Abfahrt mit einem typisch amerikanischen Bus zur Grand Canyon Air Tour. Das bedeutete: In zwei Flugzeugen mit je fünf Personen über den bekannten Staudamm bis hin zum Grand Canyon. Wow.  Der Grand Canyon ist 450 km lang, bis zu 30 km breit und 1800 m tief. Beeindruckend!

Vorbei ging es dann an einer nachgebauten Wild-West-Stadt. Hier kann man genau wie in den alten Western mal einen Saloon betreten, ins Gefängnis gehen oder auch mit dem Lasso eine Kuh fangen.

Next stop: Skywalk. Und das war sicher nichts für schwache Nerven.

Ein faszinierender Ausblick

Der Grand Canyon Skywalk liegt nicht im Grand Canyon Nationalpark, sondern am Grand Canyon West Rim ca. 200 km von Las Vegas entfernt. Im März 2007 wurde die spektakuläre hufeisenförmige Aussichtsplattform eingeweiht, durch deren gläsernen Boden man in die Tiefe blicken kann. Damit das Glas nicht zerkratzt wird, darf die Plattform nur mit Überschuhen betreten werden.

Der dritte Stopp war eine andere Aussichtsplattform. Den Ausblick am Guano Point kann man gar nicht in Wort fassen, man muss ihn wirklich einmal selbst erlebt haben. Hier hat man eine 360 Grad Sicht auf den Grand Canyon, Panorama pur!

Per Flugzeug in die Casino-Metropole

Danach ging es dann mit dem Bus zurück zum Flughafen, wo wir alle zusammen in einem Propeller-Flugzeug zurückgeflogen sind. Der letzte gemeinsame Abend einer ereignisreichen Reise stand nun bevor: diesmal im Hotel Wynn. Dort war für uns ein Tisch im Restaurant La Cave reserviert. Wieder eine leckere Küche, die uns bestens auf den anstehenden Abend vorbereitet hat, denn auch dann hieß es wieder. Mit 333 Dollar rein ins Vergnügen…

Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal an die gesamte Gruppe, die meinen ersten Trip nach Las Vegas unvergesslich gemacht hat. Und ich bin sicher: es wird nicht der Letzte gewesen sein!

Für alle, die nicht dabei waren, unsere Reise in Bildern:

… und für alle, die dabei waren: eine tolle Erinnerung:)

Philipp José

Mein Name ist Philipp José, ich bin der VIP-Manager bei CasinoClub.com. Die meisten von Ihnen haben mich wahrscheinlich bereits auf einem unserer zahlreichen VIP-Events kennengelernt, die wir in regelmäßigen Abständen für unsere treusten Mitglieder veranstalten. Doch auch alle anderen Leser möchte ich ganz herzlich begrüßen. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen exklusiven Vorgeschmack auf die einmaligen Aktionen, die Sie als VIP-Spieler im CasinoClub erwarten. Einfach zurücklehnen und genießen! Auf meinem Blog möchte ich die Highlights dieser Treffen noch einmal für Sie zusammenfassen. Darüber hinaus halte ich Sie über Neuigkeiten aus der VIP-Abteilung auf dem Laufenden. Viel Spaß beim Lesen und bis zum nächsten VIP-Event,

Kommentar hinzufügen

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr VIP Blog

Spezialangebot

Kategorien

Spielbank

Autoren