Connect with us

CasinoClub Blog

Roulette-Strategie für Zwischendurch: Gleichsatzstrategie auf die Carré

Roulette

Roulette-Strategie für Zwischendurch: Gleichsatzstrategie auf die Carré

Sofern man sich mit Strategien auf die Carré –  Chance zu befassen gedenkt, steht man zunächst einmal vor dem Problem, dass die grundsätzlich auf das Tableau zu setzenden Chancen einander überschneiden und sich somit einer Satzentscheidung anhand möglichst einfacher Regeln entziehen.

Demgemäß ist es zunächst einmal erforderlich, die in der Folge zu berücksichtigenden Carrés zu definieren, welche zweckmäßigerweise innerhalb der sechs sogenannten „regulären“ Sechsertransversalen  „1“ ( 1 bis 6 ), „2“ ( 7 bis 12 ), „3“ ( 13 bis 18 ), „4“ ( 19 bis 24 ), 5 ( 25 bis 30 ) und „6“ ( 31 bis 36 ) liegen sollten.

Nachstehend die im Rahmen vorliegenden Spieles zugrundegelegte Definition der sechs Carre` – Chancen, auf welchen wir uns im Rahmen einer jeden Satzentscheidung mit Ausschließlichkeit bewegen wollen. Die Sechs Carré – Definitionen

Carre` – Nr.   … mit den Zahlen und somit das Carre` …
       
1   2, 3, 5 und 6  2 / 6
2   8, 9, 11 und 12 8 / 12
3   13, 14, 16 und 17 13 / 17
4   20, 21, 23 und 24 20 / 24
5   25, 26, 28 und 29 25 / 29
6   31, 32, 34 und 35 31 / 35
       

Im Rahmen der Vorbuchung sind sodann genau zwölf Treffer auf die hier definierten Carrés  in eine Strichliste aufzunehmen, anhand deren in der Folge die Satzentscheidung getroffen wird.

Selbstverständlich steht einem jeden Spieler eine Fülle unterschiedlicher diesbezüglicher Varianten offen, welche sich im Rahmen eines mehr oder minder umfänglichen Permanenzenstudiums zu erschließen imstande sind.

Wir wollen uns an dieser Stelle mit der einfachen Regel begnügen, welcher zufolge nach Abschluss der Vorbuchung all jene Carrés gesetzt werden, welche genau zwei, drei oder vier Treffer erhalten haben, wobei diese Chancen stets bis zum sechsunddreißigsten Coup inclusive Vorbuchung bespielt werden.

Zero wird hierbei grundsätzlich nicht mitgezählt, ungeachtet dessen jedoch selbstverständlich als Verlustcoup gewertet.

Als Tischkapital sollten achtzehn Einheiten zur Verfügung stehen, so dass sich ein Gesamtkapital inclusive einer Reserve in doppelter Höhe von 54 Einheiten ergibt, was angesichts der grundsätzlichen Gewinnmöglichkeiten als mehr als vertretbar angesehen werden kann.

Neben der laufenden Permanenz dieses Vorspiels, welche auf die sechs zu berücksichtigenden Carre` – Chancen aufgeschlüsselt sind und der Abzählung dieser Treffer bis zum zwölften, der Wiedergabe der entstandenen Trefferverteilung, die zu setzenden Chancen sowie die Gewinn- bzw. Verlustergebnisse im Rahmen des effektiven Spieles sind jeweils ausgewiesen, so dass das Spiel problemlos nachvollzogen zu werden vermag.

N R   1 2 3 4 5 6   Carre` – Treffer
                     
33     ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~    
  9     o           1
31               o   2
  7   ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~    
  23         o       3
35               o   4
  21         o       5
24           o       6
6     o             7
  12     o           8
31               o   9
10     ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~    
35               o   10
26             o     11
  16       o         12

 

 

  Nr.   Vert. =  
           
  1   / 1x  
  2   // 2x  
  3   / 1x  
  4   /// 3x  
  5   / 1x  
  6   //// 4x  
           

 

=> Satz auf die Carrés „2“, „4“ und „6“ und damit 8 / 12, 20 / 24 und 31 / 35 !

 

N R   1 2 3 4 5 6   + / –   Saldo  
35               o   + 6   + 6  
24           o       + 6   + 12  
13         o         – 3   + 9  
31               o   + 6   + 15  
  32             o   + 6   + 21  
4     ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~   – 3   + 18  
35               o   + 6   + 24  
  36   ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~   – 3   + 21  
24           o       + 6   + 27  
17         o         – 3   + 24  
  25           o     – 3   + 21  
  21         o       + 6   + 27  
11       o           + 6   + 33  
  14       o         – 3   + 30  
0 0   ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~   – 3   + 27  
10     ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~   – 3   + 24  
20           o       + 6   + 30  
11       o           + 6   + 36  
29             o     – 3   + 33  
  12     o           + 6   + 39  
  32             o   + 6   + 45  
20           o       + 6   + 51  
                           

 

Weiterlesen
Vielleicht gefällt Ihnen auch…
Christian Schneider

Mein Name ist Christian Schneider. Beim CasinoClub bin ich seit 2015 und kümmere mich hier vor allem um die Strategien, insbesondere für Roulette. Nach ein paar Semestern Mathematik habe ich mein Studium zwar in Philosophie und Germanistik beendet, das Interesse an Logik, Zufall und Kausalität ist allerdings geblieben. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht.

Kommentar hinzufügen

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Roulette

Spezialangebot

Kategorien

Spielbank

Autoren